LÜFTUNG

Besonders bei Niedrigenergiehäusern sind Lüftungsanlagen beliebt geworden.

 

 

Was ist eine kontrollierte Wohnraumlüftung?

Darunter versteht man die kontinuierliche Zuführung von Außenluft in die Wohnräume. Dadurch wird der für Gesundheit und Wohlbefinden so wichtige Sauerstoffgehalt der Luft auf konstant hohem Niveau gehalten. Um den in der Außenluft befindlichen Staub nicht mit in die Wohnräume zu fördern, sind Filter vor den Ventilatoren erforderlich. Durch diese Filter werden die belastenden Stoffe der Außenluft abgefangen und gelangen nicht mehr in den Wohnbereich.

 

Wärmerückgewinnung:

Eine Wärmerückgewinnung ist nötig, um eine kontrollierte Wohnraumlüftung wirtschaftlich zu betreiben. Ein- und ausgehenden Luftströme (Frischluftzuführ, Raumabluft) werden über ein Wärmerückgewinnungssystem geführt, wodurch bis zu 90 Prozent der Innenraumwärme zurückgewonnen werden können, welche ansonsten verloren gehen würde.

 

  • Zertifizierter Wärmepumpen-
    installateur
     
  • Zertifizierter Wohnraum-
    lüftungsinstallateur